Herkunft:
Telfs

Ich in 3 Worten:
das war schon in der Poesiealben-Zeit immer die schwierigste Frage – vielleicht: lebensfroh, sensibel und ehrlich

Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich:
ein Wolf

Auffälligstes Kennzeichen:
Wuschelhaare und mein hüpfender Gang

Mein liebstes Kindermärchen war:
jedes Märchen war super, wenn’s die Oma erzählt hat

Dafür gebe ich kein Geld aus:
Tierprodukte

Persönliches Motto:
Alles passiert aus einem bestimmten Grund 

Meine Hobbys:
Reisen, Yoga, Klettern, Zeit im Grünen verbringen, Lesen

Als Kind wollte ich:
den Tod von Mufasa aus dem Film „Der König der Löwen“ verhindern (Simba wäre mir dankbar gewesen)

Das war mir wirklich peinlich:
da ich in „peinlichen“ Situationen fast immer über mich selbst lachen muss, ist selten etwas total peinlich

Am liebsten koche ich:
nicht, sondern gehe zum Inder oder Nepalesen

Das ist mein Job bei LIFE RADIO:
Nachrichtenredakteurin

Gänsehaut hatte ich zuletzt:
als ich das Sternenmeer am Nachthimmel gesehen habe

Das habe ich immer im Kühlschrank:
irgendein Gemüse lässt sich immer finden

Ein typischer Satz meiner Eltern über mich:
„Geah amol oa vum Gas, Sandra!“

Ein typischer Satz einer Lehrerin über mich:
Was gibt’s da jetzt schu wieder zum Lachen?“

Das möchte ich noch erleben:
Weltfrieden – aber um realistischer zu bleiben, gebe ich mich auch damit zufrieden: mit Walen im Meer zu schwimmen

Mein Sternzeichen:
Schütze

Das wollte ich als Kind werden:
Tierärztin (bis mir klar wurde, dass Tierärzte nicht fürs Katzen-Streicheln und Welpen-Kuscheln bezahlt werden) oder Archäologin

Mein größter Traum:
in einem Baumhaus neben einem See im Wald zu leben – irgendwo, wo es nie kalt ist